Liebe Deco 50s- Freunde !

Im Vorfeld von St.Patricks Day (irischer Nationalfeiertag, 17.3.) möchten wir Euch heute das vielleicht bekannteste Erzeugnis Irlands etwas näher vorstellen: GUINNESS

Arthur Guinness gründete im Jahr 1759 in Dublin auf einem ursprünglich für 9000 (!) Jahre gemieteten Grundstück eine Brauerei. Mittlerweile steht das Grundstück, wie auch viele angrenzende, im Eigentum von Guinness, einem multinationalen Unternehmen, das im Jahr etwa 850 Millionen Liter Bier verkauft.

Guinness produzierte seit Bestehen fast ausschließlich das dunkle „Stout“- Bier mit starkem Malzgeschmack. Ursprünglich war nur der Name „Porter“ für diese Art von Bier geläufig. Dies leitet sich vermutlich von der Beliebtheit des Bieres bei den „porters“ (englisch für Träger oder Dienstmann) ab.
Starke Porter- Biere hießen dann schon mal „Stout Porter“ oder später dann nur noch „Stout“ (englisch für stark, kräftig).
Trotzdem dunkles Bier etwa so viele Antioxidantien enthält wie Rotwein, ist eher nicht davon auszugehen, dass dies der (alleinige) Grund für seine Beliebtheit in etwa 100 Ländern ist.

Veganer hingegen sollten sich den Griff zum Guinness gut überlegen, da zum Klären des Bieres im Kessel wohl Schwimmblasen von Fischen verwendet werden, wenngleich auch in extrem geringen Mengen.

Na dann Prost 🙂

Euer Deco 50s- Team

P.S.: Unsere Guinness- Produkte findet Ihr unter www.deco50.at und dem Suchbegriff … (eh’ schon wissen)



Source

Schreibe einen Kommentar

de_DEGerman
Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das beste Erlebnis auf unserer Website erhalten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie Cookies zu.